Otus, das nächste

In regelmäßigen Abständen gibt es von Zeiss ein neues Objektiv der Otus-Reihe. Zeiss nutzt diese Reihe um aufzuzeigen, was mit entsprechemdem Aufwand technisch möglich ist.

Es gab schon länger Gerüchte, dass neben dem 1.4/85mm noch ein weiteres gemäßigtes Tele in der Entstehung ist.

Zumindest ich habe daher ’natürlich‘ mit einem 135mm-Objektiv gerechnet, welches mit der Otus-typischen Lichstärke von 1.4 ein recht gewichtiges Werkzeug gewesen wäre.

Jetzt ist es – für mich ein wenig überraschend – ein 1.4/100mm geworden.

 

Alles weitere gibt es auf der Zeiss-Seite

Zeiss Otus 1.4/100mm

Ach ja, der Preis scheint so etwa bei 4499 Euro zu liegen, also auch im Otus-Firmament nicht gerade das Schnäppchen. Allerdings zeigt sich, dass gerade für die Otus-Objektive die Straßenpreise durch Aktionen usw. doch immer wieder ein wenig unter den Vorstellungen des Herstellers liegt.

Das Gewicht liegt etwa bei 1400g, in Abhängigkeit des Anschlusses (Canon oder Nikon). Aus meiner Sicht ist das zusammen mit einer angemessenen Kamera dann doch ein ziemlicher Brocken in der Hand. Dies ist neben dem Preis aus meiner Sicht ein etwas unschönes Merkmal, gerade im Zeitalter der leichten, spiegellosen Systeme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.