2017 – Oktober, November: Cuxhaven und Schleswig-Holstein

Zweiter Tag

Die Stimmung war irgendwie unrealistisch nach dem Sturm. Zitiert werden könnte die Stimmung wohl mit ‚Die Ruhe vor dem Sturm‘, also der Ankündigung des schon geschehenen. So konnten die Schäden an der ‚Alten Liebe‘ begutachtet werden, die Ausflugsschiffe fuhren wieder, die Lotsen nutzen das übliche Bott zum Übersetzen, die gestern noch überfluteten Flächen luden die Spaziergänger ein als ob nichts gewesen wäre. Die Krabbenfischer fuhren zu ihrem täglichen  Fang in die Elbmündung, die See war im Gegensatz zu gestern einladend. Die nachmittägliche Lichtstimmung an der Kugelbake steigerte dieses Gefühl noch. Einerseits war die Zeit des Niedrigwassers, dies konnte wie immer die Ozeandampfer nicht von der Vorbeifahrt abhalten – eine Folge des Leitdammes – und das fotografische Angebot war somit fantastisch.

 Bitte blättern

3 Antworten auf „2017 – Oktober, November: Cuxhaven und Schleswig-Holstein“

  1. Der Erste Teil dieses Artikels ist nun fertig. Damit die Neugierigen nicht auf die.entgültige Fertigstellung warten müssen, habe ich das bisherige Ergebnis veröffentlicht.
    Es gilt wie immer: Kommentare und konstruktive Kritik ist willkommen, Eigenwerbung für rein kommerzielle Links nicht.
    Gruß
    Georg

    1. Hallo Jens,
      das freut mich, für mich war euer Besuch auch eine schöne Abwechslung.
      Ich freue mich schon auf das nächste Mal ‚Westküste im hohen Norden‘. ?
      Gruß
      Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.